Die Tage werden kürzer, die Nächte länger – der Winter steht vor der Tür


Moden.de - Ski Mode Und bereits mit den ersten kühleren Herbsttagen kommen die ersten Gedanken an unvergessliche Winterurlaube in den Bergen. Wenn die ersten Skilifte ihren Betrieb aufnehmen, dann möchten alle Wintersportbegeisterten bereits mit den neuesten Skimodentrends auf der Piste stehen. Skibekleidung ist in erster Linie topmodisch, aber überzeugt auch durch Funktionalität.

Die Trends im Skimodenbereich bringen in Sachen Farbe wenig Neues. Bunt wird es auch in dieser Saison, was aber letztlich auch mit der Sicherheit zu tun hat. Grelle Farben fallen auf, was gerade in den schneebedeckten Bergen und an trüben Tagen sehr wichtig ist. Weiter sorgen ausgefallene Details für Aufregung im positiven Sinne.

Oft zu sehen sind die 80er Jahre Neonfarben. Es wird also farbenfroh auf der Piste. Und keine Sorge, die Skibekleidung aus dem letzten Jahr kann immer noch getragen werden. Denn auch im letzten Jahr war Farbe „in“. Wer den schrillen Farbstil nicht mag, muss auf modische Skibekleidung nicht verzichten. Zarte Pastelltöne bringen Abwechselung auf der Piste. Mal abgesehen von den Farben ist es dennoch am Wichtigsten, dass Skibekleidung über hohe Funktionalität und Sicherheit verfügt. Die Materialien sind noch leicht, atmungsaktiver und robuster geworden. Zudem stärker bei Wind- und Wasserabweisung.

Neues gibt es bei den Verschlussarten, die das Eindringen von Nässe verhindern. Darüber hinaus werden in der Saison 2012/2013 engere Passformen angeboten. Die Schnitte sind sportlich, die Farben klar, diese Kombination bringt schicke Eleganz in die Skimode und auf die Piste. Schmale Jethosen kommen, dazu abnehmbare Pelze sowie elastische Steppeinsätze mit zartem Glanz. Der Klassiker Weiß und Schwarz wird ebenso wieder auf der Piste vertreten sein wie die knalligen Farben. Der Winter kann Einzug halten, denn die Skimodentrends sind bereits angekommen.