In Sachen Mode wird es in diesem Jahr bunt, verspielt und sportlich chic


Farbe ist in diesem Jahr angesagt. Wir dürfen es richtig krachen lassen, ob grüne Hose, gelber Pullover oder gar rote Haare. Genau, die Rede ist von Pumuckl, den wohl jeder aus dem Fernsehen der 80er noch gut kennen dürfte. Diese knallig bunten Farben sind nun wieder angesagt und wer diese Farben in diesem Sommer trägt, der ist ein modebewusster Trendsetter.

Selbstverständlich sind es nicht nur die Farben grün, gelb und rot, die wir tragen können. Alle Farben sind erlaubt, nur bunt sollte es sein. Wer sich traut, und hier spreche ich die Trendsetter an, kann gewagte Kombinationen aus Lieblingsfarben probieren. Allerdings ist hier Vorsicht bei den Mustern geboten. Weniger ist hier mehr, also einfach bei Uni bleiben.

Aber nun sollte keine Hysterie ausbrechen, denn auch weniger Mutige werden in diesem Jahr Alternativen zu den knalligen Farbtrends finden. Romantisch-verspielt oder sportlich chic sind ebenfalls angesagt. Hierzu gehören leichte Stoffe, und falls es in sommerlichen Nächten etwas kühler wird, trägt man eine grobe Strickweste oder einen Strickpullover. Diese schützen vor unangenehmer Gänsehaut. In der romantischen Welt dreht reicht die Farbpalette von Natur- bis hin zu Pastelltönen. Modisch passend trägt man die Haare beispielsweise geflochten.

Die Fans sportlicher Mode werden in diesem Jahr nicht schwarz sehen. Ganz im Gegenteil. Der Stil ist in diesem Jahr etwas mehr chic und weniger legere. Der Look wird mit farbigen Details etwas aufgepeppt. Es sind die Accessoires, die für das gewisse Etwas sorgen. Ein farbiger Schal, Hüte, Handtaschen sowie Schmuckstücke oder ein bunter Nagellack lassen den Sommer sportlich und zum Eyecatcher werden. Da würde ich mal meinen, der Sommer kann kommen und mit ihm die neuen Trends, die für den mutigen, romantisch-verspielten und sportlichen Trendsetter so einiges im Angebot haben.